Link verschicken   Drucken
 

Wenn Rock auf Pop trifft...

20. 01. 2019

Wie vielseitig Blasmusik sein kann, davon konnten sich die Besucher des erst kürzlich stattgefundenen „Rock meets Pop“ Konzerts der Musikkapelle Gabelbach in der Horgauer Rothtalhalle überzeugen. Bühne frei hieß es für die Welthits vieler Rock- und Poplegenden. Unter der Leitung von Dirigent Vasyl Zakopets präsentierten die 40 Musikerinnen und Musiker eine abwechslungsreiche Bühnenshow, bei der spektakuläre Lichteffekte zum Einsatz kamen.

 

Das Medley „Italo-Pop-Classics“, welches den Auftakt zur ersten Showhälfte gab, lud zum Träumen vom Urlaub im sonnigen Süden ein. Äußerst gefühlvoll gesungen präsentierten Gloria Hagenbusch und Alois Kastner anschließend die Ballade „Weus‘d a Herz hast wia a Bergwerk“.

 

Um Gefühle, genauer um die Liebe zur Musik ging es auch in der Moderation von Matthias Holzeder. „Gemeinsam zu musizieren ist etwas ganz besonderes und so liegt es unserem Verein am Herzen junge Menschen an die Ausbildung an einem Schlag- oder Blasinstrument heranzuführen“, sagte er mit Verweis auf den kürzlich erfolgreich gestarteten Blockflötenunterricht des Gabelbacher Musikvereins und fand damit eine passende Überleitung zum folgenden Titel „Music“ von John Miles.

 

Matthias Holzeder war es auch, der „All of Me“ von John Legend auf seinem Euphonium solistisch interpretierte, ehe das Arrangement „80er Kult(tour)“ mit den Hits „Skandal im Sperrbezirk“, „Sternenhimmel“ und „1000 und 1 Nacht“ eine Zeitreise zurück in die Ära der Neuen Deutschen Welle bat. „Havana“ von Camila Cabello ist derzeit einer der angesagtesten Pop-Hits und durfte mit dessen ansteckendem Rhythmus und feuriger Latin-Stimmung natürlich nicht im Programm fehlen.

 

Mitreißende musikalische Konzerthöhepunkte stellten zudem die Gesangseinlagen von Norbert Beer vom Musikverein Oberelchingen dar, der begleitet vom Orchester „Tage wie Diese“, „Perfect“ vom britischen Songwriter Ed Sheeran und Robbie Williams‘ „Angels“ gefühlsbetont  zum Besten gab. Mit dem unvergesslichen Song „Can’t Help Falling in Love“ von Elvis Presley und „Highway to Hell“ verabschiedete sich die Musikkapelle Gabelbach von einem Publikum, das in Standing Ovations vom dynamischen und energiegeladenen Konzert der Musikerinnen und Musiker sichtlich begeistert schien.

 

Impressionen unseres Konzerts findet ihr hier.